Agil II schraeg hellEinsatzmöglichkeiten

  • netzweite Zustandserfassung auf Fahrradwegen, Gehwegen, Wirtschaftswegen und unbefestigten Wegen
  • Beweissicherung vor Sondernutzungen
  • Sachverhaltsklärung im Bereich von Unfallschwerpunkten
  • objektbezogene Beurteilung von Ebenheit, Neigung und Substanzmerkmalen
  • Videodokumentation - auch für touristische Zwecke
  • Erfassung von Objekten z.B. Schildern
  • Breiten- und Flächenermittlungen
  • Erfassung von Radweggeometrien zwecks Kartenerstellung/ -aktualisierung

Messsystem

  • multifunktional - Ebenheit, Neigung, Substanzmerkmale, Videoaufnahmen
  • schnellfahrend - Messgeschwindigkeit variabel zwischen 0 bis 60 km/h
  • objektiv - messtechnische Erfassung
  • präzise – durch Lasermessung und digitale High Definition Videotechnik
  • Georeferenzierung über GPS und hochgenaue Wegstreckenmessung
  • eigensichernd

Zielvorgaben der Zustandserfassung und -bewertung mit ARGUS®-AGIL

Die wiederkehrende Erfassung von Zustandsdaten mittels Messtechnik ist grundlegend für eine objektive, wirtschaftliche Bewertung und Erhaltung. Auf Fahrrad-, Geh- und Wirtschaftswegen sowie unbefestigten Wegen wurden bisher überwiegend subjektive, rein visuelle Erfassungen durchgeführt. Ein Grund hierfür lag dabei in der Nichtverfügbarkeit von geeigneten Messsystemen.

Durch die messtechnische Erfassung der Oberflächenmerkmale stehen erstmals Daten als Entscheidungsgrundlage für effiziente Erhaltungsmaßnahmen und/ oder Neubaumaßnahmen zur Verfügung. Darüber hinaus erlauben die Daten auch eine Auswertung hinsichtlich der Sicherheits- und Komfortaspekte der Wege.

Referenzen

Unsere beiden ARGUS®-AGIL wurden bisher auf über 9.000 Messkilometern auf Radwegen eingesetzt. Das ARGUS®-AGIL ist daher mit Abstand das marktführende Messsystem für die Zustandserfassung von Radwegen in Deutschland.